Waldpaedagogik

Der Wald. Ein vielfältiger Lebensraum für Tiere und ein wunderbarer Erholungsbereich für uns Menschen. Wir möchten Ihrem Kind diesen Lebensraum nahe bringen: seine jahreszeitlichen Veränderungen, die frische Luft, das Zwitschern der Vögel, die Spuren der Waldtiere, die Früchte der Bäume und vieles mehr, was der Wald uns zu bieten hat.  

Um diesen Lebensbereich mit all seinen Schätzen kennenzulernen, verfolgen wir unterschiedliche Konzepte.

Ein wöchentlicher Ausflugstag in den Wald ist in den meisten unserer Einrichtungen ein fester Bestandteil des pädagogischen Angebots.  In einigen Einrichtungen wird dieses ergänzt durch eine so genannte „Waldwoche”, die im Sommer für die älteren Kinder (über 3 Jahre alt) stattfindet.  

In dieser Woche sind die Kinder den ganzen Tag im Wald. Dort wird gefrühstückt, gespielt, gesungen, zu Mittag gegessen, geschlafen und der Wald mit allen Sinnen erkundet.  

Ein ganz besonderes Angebot im Bereich der Waldpädagogik bietet unsere Einrichtung „Kita Kleine Stromer” in Kassel Bad-Wilhelmshöhe an. Ein Erlebnis- und Waldpädagoge, der Mitglied des pädagogischen Kitateams ist, geht dort an drei Vormittagen pro Woche mit 15 Kindern und einer weiteren pädagogischen Fachkraft der Kita in den Wald. Die Kinder können jedes Mal selbstbestimmt neu entscheiden, ob sie sich dieser Gruppe selbstbestimmt anschließen möchten. Für die kleine Frühstückspause und als Lagermöglichkeit steht ein kitaeigener Bauwagen im Wald bereit, der Dank des Fördervereins der Kita angeschafft werden konnte. Zum Mittagessen sind die Kinder wieder in der Kita zurück. Für weitere Informationen zu diesem Konzept klicken Sie bitte hier