Aktuelles

Information für Reiserückkehrer

Liebe Eltern,

wenn Sie einen Urlaub oder eine Reise planen beachten Sie bitte, dass Sie nach Ihrer Rückkehr und bevor Sie Ihr Kind wieder zur Betreuung in unsere Einrichtung bringen, bitte die Versicherung ausfüllen und in Ihre Einrichtung mitbringen müssen, dass Sie nicht aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Die Erklärung ist von jedem Urlaubsheimkehrer unabhängig vom Ziel der Reise auszufüllen.

Das Formular können Sie hier downloaden: Versicherung Eltern Rückreise aus Risikogebiet

Informationen zu Risikogebieten erhalten Sie über folgenden Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Informationen, wie Sie sich nach einer Urlaubsreise in ein Risikogebiet zu verhalten haben, gibt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration über folgenden Link: 
Quarantänebestimmungen und Coronatests für Einreisende

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub und eine gute Reise. Bitte bleiben Sie gesund!


Information zum Betretungsverbot der Kita für Kinder gemäß der 2. Corona-Verordnung (Stand 19.09.2020)

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind gemäß § 2 Abs. 1 der 2. Corona-Verordnung die Einrichtung nicht betreten darf, wenn:

- das Kind selbst oder Angehörige des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19 aufweisen (insbesondere Fieber; Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns; trockener Husten sofern nicht durch eine chronische Erkrankung verursacht)
- für das Kind selbst oder für Angehörige des gleichen Hausstandes eine individuelle Quarantäne angeordnet ist

Die Verordnung können Sie hier zu Ihrer Information downloaden. Die Informationen die Kitas betreffend finden sich auf Seite 4: 2. Corona-Verordnung (Stand Sept. 2020)


Kita Kleine Stromer rundum mundgesund

Am 2. Oktober 2019 wurde die Kita Kleine Stromer mit dem Prädikatssiegel „Rundum mundgesund: Wir sind dabei!“ ausgezeichnet.

Das Prädikatssiegel basiert auf dem Konzept „5 Sterne für gesunde Zähne“. So wird der Vormittag bis zum Mittagessen bewusst zuckerfrei gestaltet, nach dem Mittagessen werden die Zähne nach der KAI plus Systematik geputzt. Süßigkeiten am Nachmittag werden bewusst und maßvoll genossen. 
Das Konzept umfasst sowohl die Zahnpflege in der Kindertagesstätte als auch die Pflege der Zähne zu Hause. Wichtig ist, dass die Kinder das richtige Zähneputzen lernen. Solange das noch nicht klappt, putzen die Eltern grundsätzlich nach. 
Für die Verleihung des Siegels ist es ebenfalls wichtig, dass sowohl die Leitung als auch die Hälfte der pädagogischen Fachkräfte entsprechende Schulungen erhalten.

Das Prädikatssiegel wird gemeinschaftlich vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen und dem regionalen Arbeitskreis Jugendzahnpflege Stadt und Landkreis Kassel verliehen.

Im Rahmen der Preisverleihung wurde das moderne Märchen „Schneewittchen in der Zuckerfalle“ durch das Nordlicht Theater aufgeführt. In der Aufführung des Märchens wurden Werbeaussagen von als gesund angepriesenen Lebensmitteln enttarnt.

Neben der Kita Kleine Stromer wurde die Kita „Klinikmäuse“ in Fulda bereits 2017 das Prädikatssiegel „Rundum mundgesund: Wir sind dabei!“ verliehen.