Eingewöhnungen und notwendige Maßnahmen

Die Eingewöhnung neuer Kinder erfolgt nach den gleichen pädagogischen Richtlinien wie außerhalb der Pandemiezeit. Die Kinder erhalten ausreichend Zeit in Begleitung der Eltern, sich mit der Einrichtung, den anderen Kinder und dem pädagogische Fachpersonal bekannt zu machen, bis sie sich dort wohlfühlen.

Kinder und deren Eltern, die zu einer Eingewöhnung in unsere Einrichtungen kommen, müssen frei von Infektionserkrankungen (z.B. Magen-Darm, fiebrige Erkältung etc.) sein und dürfen nicht aktuell an einer Corona-Erkrankung leiden.

Für die eingewöhnenden Eltern besteht neben den üblichen Hygieneregeln eine Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske) während des Aufenthaltes in der Einrichtung.