Information zum Betretungsverbot der Kita für Kinder, Beschäftigte und sonstige Erwachsene

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind wie auch die Beschäftigten und sonstige Erwachsene gemäß der Hygieneempfehlung des Landes Hessen und der 2. Corona-Verordnung die Einrichtung nicht betreten darf, wenn:

"Personen (Kinder, Beschäftigte und Tagespflegepersonen und sonstige Erwachsene) dürfen die Einrichtung/Tagespflegestelle nicht betreten,
•    wenn sie oder die Angehörigen ihres Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht) oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchsinns aufweisen oder
•    solange sie einer individuell angeordneten Absonderung (Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamtes nach § 30 Infektionsschutzgesetz) unterliegen oder
•    wenn in ihrem Hausstand bei einer Person eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachgewiesen worden ist, und sie sich daher ebenfalls in Quarantäne begeben müssen (generelle Absonderung nach § 3a 1. Corona-Verordnung). Kinder und Erwachsene dürfen die Einrichtung jedoch betreten, wenn zwar Angehörige des gleichen Hausstandes einer Absonderung nach § 3a 1. Corona-Verordnung unterliegen, aber bei ihnen selbst in den letzten drei Monaten mittels PCR-Test eine Infektion mit SARS-CoV-2 bereits nachgewiesen wurde."
(Zitat "Hygieneempfehlung zum Schutz von Kindern und Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen sowie von Kindertagespflegepersonen in Hessen während der SARS-CoV-2-Pandemie", Stand 2. Dezember 2020)

Die 2. Corona-Verordnung können Sie hier zu Ihrer Information downloaden. Die Informationen die Kitas betreffend finden sich auf Seite 5: 2. Corona-Verordnung (Stand Nov. 2020)